Wie die männliche Potenz zu verbessern, mit Hilfe von Vitaminen?

Die Geschwindigkeit unseres Lebens ständig wächst. Auf den modernen Mann wirken viele der aggressiven Faktoren der äußeren Umwelt – von der ungünstigen Umwelt bis zu Stresssituationen in der Familie und bei der Arbeit. Unter den psychologischen Phobien einen bedeutenden Platz nimmt und das Problem der erektilen Dysfunktion.

Impotenz – ein Horrorszenario für jeden Mann. Nach der Statistik nach 50 Jahren kommt es bei 53% der Männer, 40 - bis 50 – bei 48%. Mit Beschwerden der sexuellen Schwäche der Männer zu einem Spezialisten behandelt werden, und in 20 Jahren, und nach dem 80. In den ersten Schritten der Patienten Klagen über Rückgang der Wunsch, einen schnellen Orgasmus, Schmerzen im Bauch und in den Hoden. Der Rückgang der Erektion und Störung des Sexuallebens führt oft Männer an Depressionen.

Für den Besuch beim Arzt sollte der Mann «heranreifen», manchmal gehen darauf die Jahre. Nach der Statistik an professionelle Hilfe wenden nur 13 % der Patienten. Bei den großen Pausen im Sex sexuelle Funktion reduziert, und mit jedem Jahr der Abstinenz reparieren immer schwieriger.

Stagnation jene Geheimnisse, die regelmäßig ausgegeben werden, führt zur Entstehung von Infektionen, Entwicklung von Entzündungen in der Prostata. Als Folge leidet die Durchblutung. Je länger nicht sexuelle Kontakte, desto schwieriger wird alles wiederherstellen.

Probleme-mit-Sex

Voraussetzung dieser traurigen Liste dient als eine ungesunde Lebensweise, unausgewogene Ernährung, wenn der Körper systematisch nicht erhält Ihre Norm von Vitaminen, die notwendig für die Normalisierung der alle Körperfunktionen, einschließlich der sexuellen. Kann ich die Situation zu korrigieren Einnahme von Vitaminen?

Gründe für die Verschlechterung der Potenz

Ursachen der erektilen Dysfunktion viel. Psychologische Faktoren verbunden mit einer schlechten Erfahrung und psychischen Verletzungen in der kindheit. Abgebremst Reaktionen, die für eine Erektion und mit einem Mangel an Testosteron.

Beschädigung der Gefäßwände führt auch zu Verletzungen der Geschlechtsorgane. Nach überstandenen Schlaganfällen, Herzinfarkten, Erkrankungen und Verletzungen der peripheren Nerven, Lenden-Wirbelsäule-sacral Interesse an Sex sinkt.

Schlechte Gewohnheiten (Alkohol, Rauchen, Drogen, systematische überernährung, Missbrauch von Kaffee, Bewegungsarmut) könnte auch eine Ursache für Verletzungen der männlichen Funktion.

Verschlechtert sich die Herren die Möglichkeit die regelmäßige Einnahme von Antidepressiva, Diuretika und andere Medikamente. Beeinflussen Hormonsystem und somatische Erkrankungen.

Unter den Gründen der sexuellen Schwäche auch ungeschützter Geschlechtsverkehr, häufiger Saunabesuch, Stress, Müdigkeit, Schlaflosigkeit.

Bedrohung für die männliche Gesundheit trägt die elektromagnetische Strahlung, darunter auch von Gadgets. Es bricht den Betrieb des endokrinen und urogenitalen Systeme. Aber das Problem liegt woanders. Die virtuelle Welt hat viele Männer ersetzen von Live-Kommunikation mit der Frau. Dies gilt insbesondere für die zaghaften Burschen mit zahlreichen komplexen, erschwerende Impotenz.

Sollten Ihre Aufmerksamkeit auch auf die pose der Nähe des Computers: wenn man lange sitzen ohne Bewegung im Becken erfolgt durch einen Rückstau des Blutes. Von der Qualität des Blutflusses in der Bauchhöhle hängen und die Wahrscheinlichkeit von entzündlichen Prozessen, und den Grad der Erektion.

Experten empfehlen vor dem Computer verbringen nicht mehr als 8 Stunden. Projektionsentfernung standhalten muss mehr als 60 cm.

Produkte, die Einfluss auf die Potenz

Gemüse und Obst heute nichts enthalten Mengen an Vitaminen und Spurenelementen, die Ihnen in 100-200 Jahren. Um Ihre Norm, der Mann muss Essen dreifache portion. Und lebensstil die meisten von uns impliziert nicht ausreichende Kalorienverbrauch. Und doch die Grundlage der männlichen Gesundheit ist die richtige Ernährung, und nicht synthetische Vitamine für Männer zur Verbesserung der Potenz und Nahrungsergänzungsmittel zweifelhafter Herkunft. Zunächst einmal müssen wir durch den Verzehr von Lebensmitteln zu Steuern, Senkung der Potenz.

  • Salz. Gastronomische Delikatessen, Konserven enthalten oft es im überfluss. Missbrauch von Salz wird eine zusätzliche Belastung auf das Herz, die Nieren. Bluthochdruck und übergewicht – häufige Ursachen der erektilen Dysfunktion. Bei der Zubereitung der Speisen besser Essen Salzen bereits auf dem Tisch, vielleicht ein Teil des Salzes ersetzen von Gewürzen und Gewürzen, Verbesserung der Durchblutung im Bauchraum, und damit auch eine Erektion;
  • Alkoholische Getränke. Ein Glas trockenen Rotwein und ein leichtes Abendessen verstärken das Interesse an Liebesleben. Es geht nicht um jenen Männern, für die Wahl zwischen einer Flasche Wodka und einer Frau ist offensichtlich. Aber für die Fortpflanzungsfunktion schon eine kleine Dosis Alkohol, besonders minderer Qualität, kann verhängnisvoll sein. Bei der Planung von Kindern ist es wichtig, nicht zu vergessen;
  • Cholesterin. Fett-Plaques in den Gefäßen sind gefährlich, nicht nur für das Herz: Arteriosklerose bricht die blutströme der Harnorgane. Steuert den Fettgehalt Ihrer Gerichte, voll Fleisch zu verzichten lohnt sich nicht: ohne die Produktion von Testosteron behindert;
  • Kaffee und andere Energy-Drinks. Koffein hemmt die Produktion von Sexualhormonen. Das bedeutet nicht, dass von echtem Kaffee ganz aufgeben, ist es wichtig, die Kontrolle über die Anzahl der Tassen. Das gleiche gilt für kohlensäurehaltige Energy-Drinks mit Zucker, Konservierungsstoffe, Koffein. Durst Sie nicht stillen, wodurch nur der Effekt der Gewöhnung. Dies Knut für das Nervensystem kaum dazu beitragen könne, Sexualleben.

Seit alten Zeiten Männer waren in der Ernährung Produkte, die sogenannten Aphrodisiaka: Nüsse verschiedener Sorten, Fleisch-und Meeresfrüchte, Trockenfrüchte. Hilfreich Kürbissamen, Brennnessel, Löwenzahn. Aus Backen sollten bevorzugt schwarze Brot. Zur Stärkung der Potenz verwendet Cocktail aus Milch, Honig, Eier und Bierhefe. Die heilenden Fähigkeiten besitzt Honig, den die Bienen gesammelt mit Blüten der Orchidee, Jasmin, Majoran.

Verstärken die heilenden Möglichkeiten von Honig und Trockenfrüchten. Für eine schnelle Wirkung notwendig ist, mischen Sie einen Esslöffel Honig mit Sesam, Pflaumen, Sonnenblumenkernen (100 G). Wenn jeden Abend nehmen Sie 1 Esslöffel lecker und nährstoffmischung, wird das Ergebnis schon nach einer Woche.

Kombiniert mit Honig und Ingwer-Wurzel. Die Rohstoffe werden gemischt in gleichen Anteilen. Empfang Frequenz – 3 mal pro Tag, Dosis – einen halben Teelöffel.

Welche Vitamine sind nützlich bei sexuelle Schwäche

Männliche Körper braucht eine Reihe von Vitaminen. Welche Arten von nicht konkret genug, um Ihren Körper, können Sie bei der Untersuchung herausstellen. Echthaar in diesem Plan enthalten viel mehr Informationen, als ein anderes Biomaterial. Allerdings wird der Wert der Analysen auf Vitamine nicht aus der Kategorie der preisgünstigen.

Carotin. Vitamin A ist notwendig zur Unterstützung der Immunität. Verbessert er und reproduktiven Fähigkeiten. Carotin aktiviert die Phagozytose, verstärkt die Produktion von Antikörpern, blockieren das eindringen von Infektionen und die Entwicklung von Entzündungen. Die meisten davon in der landwirtschaftlichen Produktion von gelben und roten Tönen;

Komplex B-Vitamine In Erster Linie Interesse für das Thema sind In 6 und B12. Der Tagessatz der ersten beträgt 2 mg, die zweite – 12 mg. ein Mangel an diesen Vitaminen wirkt sich auf die sexuelle Aktivität. Zu Mensch kommen Sie mit Milch und beiprodukten, vor allem mit Rind Leber. B1 – eine unverzichtbare Quelle von Energie, verbessert die Schlafqualität, Aktivität und Produktivität. Tagessatz – 1,5-2,5 mg B3 (Niacin) ist notwendig für den normalen Betrieb des Gehirns, beseitigt Kopfschmerzen, Depressionen. Bei ähnlichen Symptomen muss man hinzufügen, in der Ernährung von Nüssen, Rüben, Bananen, Bierhefe, Fisch. Vitamin B 9 ist erforderlich für die Synthese von Noradrenalin-und Serotonin – Glückshormone, die Angst, Sorge, Unsicherheit. Verbessern Sie das Wohlbefinden mit einem Defizit von Folsäure helfen, Käse, Zitrusfrüchte, Fisch;

Ascorbinsäure. Vitamin C ist notwendig für die Prävention von Infektionskrankheiten, Stärkung des Tonus der Gefäße. Beteiligt ist er an der Synthese von vielen Hormonen (Dopamin, Serotonin, Testosteron). Bei Entzündungen der Prostata nehmen kann prophylaktisch eingesetzt werden. Hetzen Sie nicht, in die Apotheke laufen: Ascorbinsäure wir erhalten täglich mit äpfeln, Hagebutten, Zitronen, Kräutern, Zwiebeln, schwarzen Johannisbeeren. Mann sollte 200-500 mg Vitamin C pro Tag. Der überschuss auch gefährlich, wie ein Defizit, da eine zusätzliche Belastung für die Nieren, die überschüssige ausgeben;

Vitamin D. Für seine Erzeugung benötigt wird die Energie der Sonne. Das Defizit erleben nicht nur die Bergleute, sondern auch alle Bürger, vor allem im Winter. Vitamin steigert die Produktion der Sexualhormone, stimuliert das sexuelle Interesse. Mangel an helfen, Wachteleier, Milch und Meeresfrüchte;

Tocopherol steuert das endokrine System: die Funktion der Hypophyse die Synthese von Testosteron und Spermien. Vitamin E verbessert die Durchblutung der Genitalien. Inhaltlich Tocopherol in der Ernährung führen Sonnenblumenkerne, Nüsse, pflanzliches öl, Milchprodukte, Fleisch, Hülsenfrüchte, Backwaren aus Weizenmehl.

Vitamine

Wenn ein Mann gerade Ihre Gesundheit, er in Erster Linie sollte man darauf achten, die richtige Ernährung. Neben Vitaminen FR die erhhung der Potenz wichtig sind Zink, Selen, Kalium, Magnesium und andere Spurenelemente.

Zinkmangel führt zu einer Abnahme der Testosteronproduktion mit all Ihren Folgen (Abnahme der Libido und Potenz, Beeinträchtigung der Beweglichkeit der Spermien). Die Norm Spurenelement – 14 mg pro Tag. Erhält der Körper das Zink aus den Eiern, Fisch, Nüssen, Weizenkleie;

Selen retten von Unfruchtbarkeit, verbessert die Spermienproduktion, steigert die Produktion von Testosteron. Besser verdaulich Spurenelement in Kombination mit Vitamin E;

Hat antioxidative Eigenschaften Magnesium: verlangsamt den Alterungsprozess, verbessert die Durchblutung, hilft bei nervöser Erschöpfung;

Kalium stärkt die Blutgefäße und das Nervensystem.

Wenn der Arzt verschrieb zusätzliche Vitamine für die Potenz, ergänzen Sie Ihre Ernährung Pharmazie komplexe.

Vitamine für Männer zur Verbesserung der Potenz – Titel

Vitamin C und andere Vitamine für die Potenz für Männer, in der Apotheke bieten in verschiedenen Formen: Kapseln, Gel, Pulver, Tabletten, Lösung zur Injektion. Es gibt eine Menge von kombinierten Drogen.

Komplexe, die für die Verbesserung der Potenz, unterschiedliche Möglichkeiten:

  • Stärken den Tonus der Gefäßwand der Bauchhöhle;
  • Verbessern den Blutfluss, das Blut verdünnen, verhindert die Bildung von Cholesterin-Klumpen auf Schiffen;
  • Beschleunigen die Nervenimpulse von den Genitalien zum Gehirn;
  • Stimulieren die Spermatogenese;
  • Das Immunsystem zu stärken.

Die Ergebnisse der Interaktion von Vitaminen und anderen Medikamenten

Nicht immer Vitamine sinnvoll, in einem Komplex, da einige von Ihnen in der Lage, blockieren die Aktivität anderer Medikamente. B-Vitamine sind leichter verdaulich, wenn man Sie parallel mit Kalzium. Eine Ausnahme bilden die In 6 und In 12, da Ihre gleichzeitige Anwendung provoziert allergische Reaktionen und andere Nebenwirkungen hervorrufen. Vitamin B 2 ist schlecht verdaulich auf dem hintergrund der Verwendung von Medikamenten Kupfer, Zink, Eisen, sowie Vitamin B3.

Tocopherol empfohlen, zusammen mit Ascorbinsäure. Die Wirksamkeit von Vitamin B1 drastisch fällt, wenn man es mit der Einnahme mit Medikamenten Kupfer und Eisen.

Hypnotika und Beruhigungsmittel hemmen die Aktivität von B-Vitaminen Bei der Behandlung von Vitaminen und anderen Arzneimitteln sind zu beachten Abstand von nicht weniger als 3 Stunden nach der Einnahme von Vitaminen, andernfalls gestört Absorption und diejenigen, und andere.

Minderwertige Sex – das sind ernste Probleme in der Familie. Das unregelmäßige Sexualleben führt zu der Anorgasmie bei Frauen, die Stagnation des Blutes in den Organen des kleinen Beckens, den Beitritt von entzündlichen Prozessen bis zu onkologischen Problemen.

Sex ist eine gute Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebsvorsorge der Prostata, chronische Prostatitis, ein leistungsfähiges natürliches Antidepressivum, depolarisierenden Muskelrelaxantien und Schlafmittel. Bei unzufriedenen Menschen bei der Arbeit und im Leben kohm ungelöster Probleme ständig wachsen.

Für Männer in jedem Alter ist es wichtig, die Verwaltung Ihrer Sexualleben. Sexuelle Gesundheit – ein integraler Bestandteil der Allgemeinen Gesundheit, von der Helligkeit und Regelmäßigkeit der intimen Beziehungen hängt die Lebensqualität im Allgemeinen. Behandlung der erektilen Dysfunktion beschränkt sich nicht auf die regelmäßige Einnahme von Vitaminen und Mineralien, nicht weniger wichtig ist die Tatsache, dass im Schlafzimmer passiert. Zeigen Sie Phantasie und alles wird gut.

08.08.2018