Vitamine zur Verbesserung der Potenz bei Männern

Welche Vitamine werden benötigt, um die Potenz zu verbessern

Vitamine zur Steigerung der männlichen Potenz sind in der täglichen Ernährung enthalten, die aus saisonalen und nahrhaften Zutaten bestehen sollte. Wenn sexuelle Probleme infolge des Alterungsprozesses, des hohen Stresses oder des ungesunden Lebensstils auftreten, lohnt es sich, sich Nahrungsergänzungsmitteln zuzuwenden. Welche Vitamine für die männliche Potenz helfen, die sexuelle Gesundheit wiederherzustellen?

Laut kanadischen Forschern hat eine Ernährung, die reich an Selen, Zink und B-Vitaminen ist, einen großen Einfluss auf die Anzahl und Qualität der Spermien, ihre Motilität, Konzentration und fortschreitende Bewegung. Daher sollten Männer, die Nachkommen planen oder Probleme mit der Potenz haben, zahlenBesonderes Augenmerk auf fehlende Vitamine und Mineralien.

Mikro- und Makronährstoffe, die für den sexuellen Zustand von Männern und ihre Fruchtbarkeit besonders wichtig sind, sollten dem Körper zusammen mit gesunder Nahrung zugeführt werden. Ärzte empfehlen Nahrungsergänzungsmittel für Patienten über 45 Jahren. Es gibt jedoch Ausnahmen. Der Mangel kann mit synthetischen Mitteln gefüllt werden, wenn ein Mann einen sehr stressigen Lebensstil führt, ständigem Stress ausgesetzt ist, sehr körperlich aktiv ist und sich von einer langen Krankheit erholt.

Der Vitaminkomplex für die Potenz bei Männern sollte enthalten:

  • Vitamine A, D, E, C;
  • B-Vitamine;
  • Coenzym Q10;
  • Folsäure;
  • Zink;
  • Selen;
  • Hardware;
  • Magnesium.

Natürlich sind Vitamine und Mineralien für die Potenz kein Ersatz für beliebte Pillen, daher wirken sie nicht sofort. Ihre vorteilhaften Wirkungen auf die Libido können bei systematischer und langfristiger Anwendung beobachtet werden. Sie brauchen nur ein wenig Geduld, um ihre wohltuenden Wirkungen auf den gesamten Körper zu sehen, nicht nur auf die Potenz.

Vitamin A, L-Arginin, Zink, Selen

Regeln für die Einnahme von Vitamin zur Verbesserung der Potenz

Vitamin A ist für die ordnungsgemäße Fortpflanzung unerlässlich. Sein Mangel schwächt nicht nur das genetische Material, sondern wirkt sich auch negativ auf die Produktion männlicher Sexualhormone aus. Fisch, Eier, Milchprodukte und grünes Gemüse sind reich an Vitamin A.

Der Komplex aus Vitaminen und Mineralstoffen für die Potenz enthält L-Arginin, das die Beweglichkeit der Spermien erhöht und die Erektion fördert. Zink ist wichtig für die Aufrechterhaltung der sexuellen Leistungsfähigkeit bei jedem Mann. Selen ist jedoch an der Bildung und Reifung von Spermien beteiligt.

Vitamin D für die Potenz bei Männern

Nach einigen Studien erhöht ein Mangel an diesem Vitamin das Risiko einer erektilen Dysfunktion um bis zu 40% und ist der Grund für die Abnahme der Testosteronproduktion. Darüber hinaus führt ein Mangel an Vitamin D zu einer Erhöhung der Produktion von freien Radikalen, die Stickoxid reduzieren. Letzteres ist, wie Sie wissen, notwendig, damit der Montageprozess problemlos abläuft. Darüber hinaus erhöht ein Vitamin-D-Mangel das Risiko für Prostatakrebs und beeinträchtigt die Herzfunktion.

Wo finde ich Vitamin D? Zunächst wird es im Körper unter dem Einfluss ultravioletter Strahlen produziert. Laut Schweizer Wissenschaftlern, die die Auswirkungen der Sonne auf Männer untersucht haben, hat das stärkere Geschlecht im August, dem sonnigsten Monat des Jahres, den höchsten Testosteronspiegel. Daher sollten sie in anderen Monaten, insbesondere im Herbst und Winter, Vitamin-D-Präparate und reichhaltige Lebensmittel erhalten. Wir sprechen von Seefisch (insbesondere norwegischem Kabeljau), Eiern und Milchprodukten.

Vitamine der Gruppe B für die männliche Potenz

B-Vitamine für die Potenz

Die Vitamine B1 (Thiamin), B2 (Riboflavin) und B3 (Niacin) sind ebenfalls gute natürliche Potenzzusätze. Thiamin stimuliert die Produktion von Sexualhormonen, so dass ein Mangel zu Unfruchtbarkeit und Hodenfunktionsstörungen führen kann. Dank der optimalen Menge an Riboflavin werden die für die Erektion verantwortlichen Nervenimpulse korrekt übertragen. Niacin kümmert sich um den Zustand der Blutgefäße und das reibungslose Funktionieren des Nervensystems.

Das meiste Vitamin B1 kommt in Vollkornprodukten, Spargel, Erbsen, Bohnen, Nüssen, Fisch, Leber und Schweinefleisch vor. Reich an Vitamin B2 sind fettarmer Käse, Milch, Leber, Mandeln, Brokkoli, Bananen und Vollkornprodukte. Nüsse, Vollkornprodukte, Fisch, mageres Fleisch und Milchprodukte enthalten viel Vitamin B3.

Vitamine C für die Wirksamkeit bei Männern

Niedrige Vitamin C-Spiegel können die Ursache für männliche Unfruchtbarkeit sein, da ein Mangel das genetische Material der Spermien negativ beeinflusst und deren DNA schädigt. Die größte Menge an Vitamin C ist in Lebensmitteln wie Petersilie, Paprika, Rosenkohl, Brokkoli, Kohl, Karotten, Rüben, Kartoffeln, Hagebutten, Blumenkohl, Spinat, Chicorée, Bohnen, Radieschen, Äpfeln, Birnen, Pflaumen, Walnüssen und Blättern enthaltenSalat, Tomaten, Johannisbeeren, Erdbeeren, Kiwi, Grapefruit, Zitronen, Orangen, Stachelbeeren, Himbeeren, Bananen.

Vitamin E und Männergesundheit

Um eine gute Synthese von Sexualhormonen zu gewährleisten, denken Sie daran, Lebensmittel zu essen, die reich an Vitamin E sind. Aufgrund seiner antioxidativen Eigenschaften hilft es, Männer jung und gesund zu halten. Vitamin E fördert eine bessere Aufnahme von B-Vitaminen sowie von A und C, Selen, Phosphor und ungesättigten Fettsäuren.

Vitamine in Produkten zur Verbesserung der Potenz

Die tägliche Aufnahme von Vitamin E hängt vom Alter und Geschlecht der Person ab. Für Männer sind es 10 mg und für ältere Menschen über 75 Jahre - 20-50 mg. Vitamin-E-Mangel-Symptome treten hauptsächlich bei Patienten mit eingeschränkter Fettabsorption sowie bei Mukoviszidose und Zöliakie auf.

Vitamin E ist in Nüssen, Getreide, fettigem Fisch und Butter enthalten. Es kommt jedoch am häufigsten in Haselnüssen, Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen und Mandeln vor.

Idealerweise sollten alle Vitamine und Mineralien aus der täglichen Ernährung stammen. Erst nach Erreichen des 45. Lebensjahres wird empfohlen, den Mangel mit vorgefertigten Komplexen von Vitaminen und Mineralstoffen für Männer zu füllen.

Synthetische Vitamine können früher verwendet werden, wenn ein Mann unter starkem Stress steht, eine Erholungsphase durchläuft und sehr intensiven körperlichen Anstrengungen ausgesetzt ist. Es ist jedoch zu beachten, dass Sie bei der Auswahl von Arzneimitteln deren Zusammensetzung stets sorgfältig prüfen sollten. Vorgefertigte, richtig formulierte Komplexe wirken besser als einzelne Vitamine.