Steigerung der Potenz und Behandlung von Impotenz bei Männern

Stabile erektile Funktion wird oft der Schlüssel für das männliche Selbstvertrauen. Informationen über Möglichkeiten der Stärkung der Lebensfähigkeit im Bett ist nützlich, nicht nur bei völliger Impotenz, sondern auch für Männer, die wollen Sexualleben zu diversifizieren. In der modernen Welt erhöhte Wirksamkeit wird durch die vielfältigen Methoden, angefangen von den innovativen Lösungen für Medizin und Pharmazie bis hin zu unkonventionellen Lösungen.

Es gibt mehrere Hauptrichtungen der Stärkung der erektilen Funktionen:

  • Medikamente. Zu dieser Gruppe gehören die Mittel des Krankenwagens für das schnelle erreichen der Erektion, Medikamente Medikamente, die Ihnen helfen, mit Krankheiten fertig zu werden, die zur sexuellen Machtlosigkeit, Testosteron-Präparate, pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel, Gele und Salben topischen Anwendung;
  • Volksmedizin. Dazu gehören: die Phytotherapie, die «alten Wege», die aus der Einnahme von Bädern, spezielle orientalische Technik, die Verwendung von ätherischen ölen für die Aromatherapie, sowie viele andere Möglichkeiten, positive Auswirkungen auf die Männer-Gesundheit;
  • Korrektur der Ernährung. Andrologie empfohlen, Lebensmittel Reich an Vitaminen, Aminosäuren und Zink, darüber hinaus gibt es Eigenschaften der Zubereitung, die nützlich für die Potenz. Denn in der Tat, wir sind, was wir Essen, die Sie nicht vergessen kann und die Potenz wird in der Norm;
  • Körperliche Belastung. Es ist bewiesen, dass viele Sportarten eine positive Wirkung auf die sexuelle Solidität, darüber hinaus entwickelt spezielle übungen, die positive Auswirkungen auf die Blutzirkulation und die Entwicklung des männlichen Hormons Testosteron;
  • Änderung des Lebensstils. Eine vollständige Wiederherstellung der Potenz ist möglich, wenn die Balance Schlaf und Entspannung, die Normalisierung der psychischen Zustand des Mannes, Ablehnung von schlechten Gewohnheiten, die Führung des regelmigen Sexuallebens, des Gelingens in anderen Lebensbereichen.
Potenz

Probleme mit der Potenz: Ursachen

Potenzstörungen – Krankheit, die kann in jedem Alter entwickeln. Irrtümlicherweise glauben, dass das Schicksal von Männern ab 40: in den letzten Jahren Rückgang der erektilen Funktion Häufig protokolliert und bei Jungen Mädchen. Die Krankheit tritt in der Folge als organische Faktoren und psychische überlastung.

Im Alter

Je älter Mann wird, desto weniger Testosteron produziert sein Körper. In 60 Jahren oft die Werte sind so gering, dass die Ursache des Fehlers. Dieser Faktor bezieht sich auf die grundlegenden Voraussetzungen Impotenz bei älteren. Dementsprechend ist die Störung der Funktion aufgerufen:

  • Langjähriger Rauchen und Alkoholmissbrauch;
  • Sitzender Tätigkeit im Laufe der zehnjährige;
  • Adipositas;
  • Krankheiten des Urogenitalsystems;
  • Neben somatischen Krankheiten sowie langwierigen medikamentösen Therapie;
  • Einwirkung von Stressfaktoren;
  • Langfristige Einwirkung von Schadstoffen, wenn die berufliche Tätigkeit im Zusammenhang mit einer gefährlichen Produktion.

Bei Jungen

Junge Männer leiden gestörter Erektion am häufigsten aufgrund von psychischen Faktoren. Unter Ihnen:

  • Ängste und Befürchtungen im Zusammenhang mit dem Sexualleben;
  • Schlechte Erfahrungen;
  • Die komplexe Beziehung mit einem Partner;
  • Verletzungen psychologischer Natur, die in der kindheit oder Adoleszenz;
  • Chronische körperliche Ermüdung;
  • Die ständige emotionale Spannungen aufgrund der tatsächlichen oder erfundenen Konflikte am Arbeitsplatz oder im Privatleben.

Doch in einigen Fällen ist Impotenz bei Jungen Kerlen kann eine Untersuchung und organische Faktoren:

  • Störung der Fortpflanzungsorgane durch das Rauchen oder Bewegungsmangel;
  • Einnahme von Neuroleptika und Antidepressiva;
  • Infektionen der Geschlechtsorgane;
  • Erkrankungen der Gefäße, Wirbelsäule, endokrinen Störungen.

Diagnose der erektilen Dysfunktion bei Männern

Symptome, die Anzeichen der Störung der sexuellen Funktion, können sich auf unterschiedliche Weise und in verschiedenen Kombinationen. Andrologie markieren die wichtigsten Kriterien, auf deren Grundlage man die Diagnose «erektile Dysfunktion»:

  • Mangelnde Libido;
  • Die Unfähigkeit eine Erektion zu erreichen, auf dem hintergrund der sexuellen Lust;
  • Abnahme der Härte mit der Einführung in die Scheide;
  • Der Verlust erigierten Zustand während der Bewegungen;
  • Die Unfähigkeit, einen Orgasmus zu erreichen.

Für eine erfolgreiche Therapie erfordert den Durchgang einer Reihe von Studien, die genau die Ursache der Störung. Unter Ihnen:

  • Ärztliche Beratung und Anamnese;
  • Satz von Bluttests und Urin-Tests;
  • Diagnose der Funktionalität der Schilddrüse;
  • Laboranalyse der Samenflüssigkeit;
  • Uzi;
  • Überprüfung der Empfindlichkeit der Nervenenden;
  • Test, um zu klären das Vorhandensein von nächtlichen Erektionen;
  • Die Röntgenuntersuchung;
  • Arteriographie;
  • Beratung bei spezialisierten Fachleuten, wenn Sie den Verdacht auf weitere Erkrankungen.

Folk Heilmittel für die Verbesserung der Potenz

Bei den ersten Gründen der Verletzung der erektilen Funktion können Sie Rückgriff auf die Phytotherapie. Die erhhung der Potenz Volksmedizin in der Regel besteht in der Anwendung von Heilpflanzen. Zu Hause bereiten Sie auf Ihre Basis wässrige Extrakte, alkoholische Tinkturen, medizinische Kräutertees und Tees. Auch können Zutaten verwendet werden, die von den Tieren.

Die Rezepte beinhalten oft:

  • Ingwer – wirkt positiv auf den Blutkreislauf;
  • Ginseng – gehört zu den natürlichen afrodiziakam;
  • Kalmus Sumpf – natürliches Stärkungsmittel und stimulierende Erektion;
  • Brennnessel – erhöht die Produktion von Testosteron und wirkt sich positiv auf die Organe des Urogenitalsystems;
  • Epilobium – notwendig für die normale androgennogo Ebene;
  • Goldene Wurzel – steigert die Libido, fördert die Durchblutung;
  • Petersilie – stellt die Synthese der Sexualhormone;
  • Aloe hilft den Testosteronspiegel im Blut erhöhen;
  • Kalgan – stärkt die Wände der Blutgefäße;
  • Meerrettich – erhöht die Dauer des Geschlechtsverkehrs, aktiviert die Libido.

Auch Heilpraktiker empfehlen für die Zubereitung der Tränke Strahl Biber und Propolis. Die erste Komponente ist nützlich durch die Fähigkeit zu beseitigen praktisch alle Symptome der sexuellen Dysfunktion. Propolis wie andere Bienenprodukte, ist nicht nur für sexuelle Zahlungsfähigkeit, sondern auch der Therapie von entzündlichen Erkrankungen der Prostata.

Außerdem haben die Mittel für die Potenz manchmal schließt bestimmte Nahrungsmittel oder Substanzen, die immer zur Hand sind vorhanden. Insbesondere, Soda verwendet, um die Einnahme oder Zubereitung von Heilbädern in Situationen, in denen sexuelle Schwäche aufgrund der Verletzungen der Prostata und begleitet von schmerzhaften Symptomen. Es ist wichtig zu verstehen, dass diese Art von Drogen gehören nicht zu den Mitteln, die werden von der Ohnmacht bis 3 Tage, Sie unterscheiden sich durch eine weiche, aber längere Wirkung.

Ernährung: nützliche und schädliche Produkte

Richtig ausgewählte und ausgewogene Ernährung sorgt für eine erhöhte Potenz bei Männern und große den Konsum von schädlichen Produkten – ein direkter Weg zum Verlust der männlichen Kraft.

Am besten eignen:

  • Honig – unverzichtbar für Potenz, Fruchtbarkeit und die Allgemeine Gesundheit des Mannes;
  • Meeresfrüchte sind Reich an Zink und Aminosäuren;
  • Rübe – steigert die Libido;
  • Seefisch – fördert eine starke Erektion und die Fähigkeit zur Stimulation;
  • Gelbe Früchte – die Produktion von Testosteron beteiligt sind;
  • Eier – erhöhen die Anziehungskraft aufgrund der Aktivierung der Produktion von Sexualhormonen;
  • Bananen – normalisieren emotionalen hintergrund, den sexuellen Akt zu verlängern;
  • Dunkle Schokolade – steigert das Gefühl der Verliebtheit und verbessert die Durchblutung;
  • Wassermelone – erweitert die Blutgefäße und warnt Onkologie;
  • Avocado – reguliert Synthese von androgenen;
  • Granatapfel – eine Erektion aufgrund der starken Durchblutung;
  • Beeren – unterscheiden sich die komplexe Wirkung auf die sexuelle Funktion;
  • Fleischgerichte – liefern die Körper Protein;
  • Kürbiskerne – beteiligt sind die Behandlung von Erkrankungen der Prostata, kämpfen mit Unfruchtbarkeit;
  • Datteln – erhöhen Sie die Dauer eines intimen Aktes;
  • Säfte aus Gemüse und Obst stimulieren das sexuelle System;
  • Nuts – Stärkung der Erektion;
  • Milchprodukte – helfen verstärken Spermatogenese, zur Wiederherstellung der Fortpflanzungsfähigkeit;
  • Gemüse – normalisieren Hormonhaushalt und förderlich für die sexuelle Anziehung.

Wenn Männer Essen oft angegebene Nahrung, die Wahrscheinlichkeit einer geringeren Potenz deutlich erhöht:

  • Geräuchert, Essiggurken, Fette Speisen;
  • Alle alkoholischen Getränke, außer einer kleinen Menge Rotwein;
  • Zucker (in großen Mengen);
  • Sojabohne;
  • Fastfood und gebratene in Butter Gerichte;
  • Produkte, erhöhen Cholesterin;
  • Muffin-und Weißbrot.
Super-Potenz

Körperliche Aktivität

Moderate körperliche Belastung verbessert die männliche Potenz. Medizinische Experten empfehlen, die folgenden Sportarten:

  • Yoga – die notwendigen Muskeln stärkt und harmonisiert den Gemütszustand;
  • Laufen – verbessert die Funktion der Prostata, lindert die Fettdepots, normalisieren Hormone;
  • Schwimmen – verbessert die Arbeit der Muskeln und Gelenke, die für längere intimen Verkehr, stellt die Tätigkeit des Herzens, der Blutgefäße, des Nervensystems.

Zusätzlich zu den Arten von sportlicher Belastung sinnvoll sein, mehr zu Fuß gehen, manchmal besuchen Sie den Fitnessraum, sowie jeden morgen aufladen:

  • Der Aufstieg des Beckens aus der Rückenlage;
  • Zurückhalten eines gedachten Gegenstandes mit Hilfe der Spannung der Muskeln des Perineum;
  • Übung zur Drehung der Hüften;
  • Stärkung der Potenz nach der Methode der Kegel.

Hormonhaushalt

Normalen Testosteronspiegel sorgt nicht nur für eine starke Erektion, sondern auch die Fähigkeit hingezogen fühlen, ein Kind gezeugt. Bei androgennom Mangelware empfohlen Präparate zur Verbesserung der Potenz bei Männern, künstlich erhöhen die Anzahl der Sexualhormons.

Die Normalisierung der Hormonspiegel ist auch erforderlich für:

  • Wiederherstellung des Stoffwechsels;
  • Debugging Sekretion von Drüsen.

Die Behandlung von chronischen Krankheiten

Chronische Erkrankungen sind oft die Ursache der erektilen Dysfunktion. Vor allem zu solchen Krankheiten gehören Diabetes mellitus und Erkrankungen der Prostata.

Voll Umgang mit Diabetes ist jedoch nicht möglich, aufrechterhalten werden muss, auf das Niveau der Glukose verdaulich rund, sonst gibt es ernsthafte Fehler in der Arbeit der Kreislauf-System, führt zu einer unzureichenden Füllung des Penis mit Blut.

Bei Erkrankungen der Prostata Impotenz – eine häufige Komplikation. Entzündliche Prozesse, Schmerzen, beeinträchtigte Urinausscheidung, die Sie begleiten Prostatitis oder Adenom der Prostata, Geschlechtsverkehr erschweren und führen zum Zusammenbruch der Libido oder Fähigkeit zu erreichen erigierten Zustand.

Die moderne Medizin bietet viele Möglichkeiten für die Behandlung von Erkrankungen der Prostata, ausgehend von oralen Tabletten und rektale Zäpfchen bis hin zu High-Tech-Hardware-Methoden. Deshalb zur Krankheit müssen verantwortungsvoll behandelt werden und die Behandlung beginnen so früh wie möglich.

Es ist wichtig, zu behandeln alle Erkrankungen der Blutgefäße, des Herzens und des Nervensystems. Die letzten verursacht sexuelle Dysfunktion aus Gründen der Verletzung Nervenleitung, und die ersten — Potenz negativ beeinflussen, stören die Durchblutung.

Eine regelmäßige Sexualleben und Schlaf

Systematische Intimleben – eine der besten Möglichkeiten der Prävention von Impotenz. Bei längerer Abstinenz beim Mann verkümmern die Muskeln, die für eine starke Erektion, die Produktion der Geschlechtshormone gestört, verschlechtert sich der psychische Zustand.

Erholsamen Schlaf bietet auch die Produktion von Testosteron. Darüber hinaus die normale Erholung ermöglicht Ihnen die Wiederherstellung der physischen Kräfte und geistiger Erschöpfung loszuwerden.

Weitere Empfehlungen

Für die Regulation des reproduktiven Systems erfordert einen umfassenden Ansatz. Ärzte raten:

  • Regelmäßig greifen zu einem speziellen Massage;
  • Vermeiden Sie die Exposition gegenüber hohen oder niedrigen Temperaturen;
  • Steuern Gewicht (Körpergewicht);
  • Besuche beim Arzt nicht nur wenn Sie Symptome der Krankheit, aber auch für Vorsorgeuntersuchungen.

Prävention

Vorbeugende Maßnahmen in vielerlei Hinsicht ähnlich zu therapeutischen. Ausnahme – Empfang chemisch synthetisierten Drogen. Vermeiden auch kleinere Anzeichen von erektiler Dysfunktion möglich, die Erfüllung der grundlegenden Empfehlungen:

  • Regelmäßige körperliche Aktivität, aber in Maßen, Morgengymnastik;
  • Die Ausführung der komplexe Heilgymnastik;
  • Besuch gemeinsame Sitzungen der Massage, sondern auch die periodische Wirkung auf die Prostata;
  • Einnahme von Vitaminen und Mineralstoffen;
  • Korrektur der täglichen Ernährung;
  • Stärkung des Körpers mit Hilfe von Phyto-brühen;
  • Verzicht von Tabak, Alkohol und Drogen;
  • Die Führung Intimleben mit festen Partnern;
  • Minimierung der Auswirkungen von Stress auf den Körper;
  • Damit genügend Zeit zum ausruhen;
  • Behandlung von Erkrankungen in der Anfangsphase.

Die Einhaltung dieser Tipps hilft jedem speichern Männlichkeit bis ins hohe Alter sowie zur Vermeidung von vielen Krankheiten, die nicht im Zusammenhang mit dem reproduktiven System.

01.08.2018