Das der Einfluss des Bieres auf die Potenz des Mannes

Der Einfluss des Bieres auf die Potenz bei Männern ist ein Aktuelles Problem im Zusammenhang mit der hohen Beliebtheit dieses Getränks. Es wird angenommen, dass es weniger schädlich ist als die Spirituosen, da enthält weniger Alkohol und bereitet sich auf der Basis von natürlichen Komponenten. Jedoch, moderne Brauerei nicht mehr produziert dieses Getränk nach dem traditionellen Rezept — er bereitet sich auf der Basis von Pulver. Um zu verstehen, den Mechanismus der Wirkung von Bier auf den männlichen Körper und seine mögliche Rolle in der Entwicklung von Impotenz, müssen Sie prüfen, seine Zusammensetzung und Verfahren zur Herstellung.

Bier

Die Zusammensetzung und die Eigenschaften des Bieres

Das Bier kann aus natürlichen Zutaten vorbereiten oder aus Pulver im Voraus bereit. Der Unterschied zwischen diesen beiden Technologien ist gering, da die Powder ist eine Mischung aus Bier Moste nach dem Verfahren der Dehydratation (Entfernung von Wasser). In dieser Form ist der Rohstoff kann länger gelagert werden und eignet sich für alle Arten von Geräten.

Biertrinken ist nicht weniger gefährlich, als die häufige Verwendung von anderen Arten von alkoholischen Produkten. In seiner Zusammensetzung enthält Ethanol — seine Konzentration hängt von der Sorte des Bieres und des Verfahrens zu seiner Herstellung. Im Durchschnitt beträgt er 5-6%, und in einigen Sorten erreichen 15%. Konzentrierter als dunkles Bier. Die maximale sichere Dosis für Männer, die verursacht keine gefährlichen Folgen, beträgt 500 ml (eine genauere Dosierung — 40 ml reines Ethanol).

Neben Ethanol, enthält das Bier und andere schädliche verbindungen, die sich negativ auf die Gesundheit der Männer:

  • giftige Konservierungsstoffe und Stabilisatoren;
  • Phytoöstrogene;
  • Cobalt -, Kohlendioxid -;
  • Stoffe, die sich infolge von fermentationsprozessen.

Nach den Bewertungen, pulverbeschichtet Bier unterscheidet sich von der klassischen abschmecken.

Getränk aus natürlichen Rohstoffen, hat eine geringere Haltbarkeit und sind praktisch nicht gespeichert. Man findet in der kleinen privaten Brauereien — es wird vom Fass verkauft werden.

Darüber hinaus gibt es Techniken des Kochens zu Hause. Flaschenbier öfter gekocht aus dem Pulver. Es hat seine Natürliche Entstehung, wird diese Information auf dem Etikett.

Die Abhängigkeit

Einfluss der Phytoöstrogene auf den männlichen Körper

Infolge der Hefe-Gärung im Bier gebildet Phytoöstrogene. Dies sind Produkte, die Zusammensetzung und die Funktionen ähneln die weiblichen Hormone. Sie geben dem Körper des Mannes und an Stoffwechselprozessen beteiligt sind. Infolge dieser Auswirkungen beobachtet hormonellen Gleichgewicht und die Verschlechterung der Potenz.

Männer, die täglich Bier trinken für eine lange Zeit, können einige Veränderungen zu beobachten:

  • übergewicht des weiblichen Typs — "Bierbauch" erscheint gerade durch die Wirkung der Pflanzenhormone;
  • die Erhöhung der Konzentration von weiblichen Hormonen im Blut und gleichzeitig die Testosteron — basischen Verbindung, die verantwortlich ist für die Potenz bei Männern;
  • Erektionsstörungen, mangelnde sexuelle Erregung;
  • verminderte Qualität der Spermien. was beeinflusst die Fähigkeit des Mannes zu begreifen;
  • die Letzte Stufe ist die Impotenz, die im Zusammenhang mit hormonellen Störungen.

Im männlichen Körper gibt es sowohl männliche als auch weibliche Hormone. Für die Arbeit des fertilen Systems hat deren Wert-Verhältnis. Je mehr steigt der östrogenspiegel, desto in kleineren Mengen wird produziert werden Testosteron.

Es ist notwendig zu verstehen: impotent zu werden, müssen Sie regelmäßig Bier trinken für eine lange Zeit. Wenn man es selten und in kleinen Mengen, alle schädlichen verbindungen ausgeschieden, und der Schaden kann minimiert werden.

Schädlich einschließlich alkoholfreies Bier. Trotz des namens, eine kleine Konzentration von Ethanol in ihm vorhanden sind — ohne dies ist es unmöglich, während der Gärung Reaktionen. Phytoöstrogene m andere schädliche verbindungen sind in Ihrer Zusammensetzung in vollem Umfang.

Andere Konsequenzen Bier Alkoholismus für die Potenz

Das der Einfluss des Bieres auf die Potenz nicht nur aufgrund der Wirkung der Phytoöstrogene. Im Laufe des Stoffwechsels entstehen schädliche verbindungen, die sich in den inneren Organen und Geweben. Wenn die Arbeit der verschiedenen Systeme verschlechtert, die Potenz bei Männern nicht verbessern kann. Infolge der medizinischen Forschung war es den Einfluss von Bier-Getränk für jedes System von Körpern.

Die Leber

Bluthochdruck

Bluthochdruck ist eine chronische Erhöhung des Blutdrucks. Es ist verbunden mit vaskulären Spasmen, bei denen Arterien und Venen allmählich verlieren Ihre Festigkeit und Elastizität. Die Durchblutung im Genitalbereich gestört ist, was ist der Grund für die Senkung der Potenz. Gestartet Bluthochdruck führt zu Arteriosklerose — irreversible Veränderungen in der Struktur der Gefäßwände.

Alkoholische Lebererkrankung

Alkoholische Lebererkrankung ist ein Komplex von pathologischen Veränderungen im Gewebe des Organs, die auftreten bei längerer regelmäßiger Anwendung von Ethanol. In der Entwicklung dieser Krankheit eine große Rolle spielt Acetaldehyd. Diese giftige Substanz, die sich bei der Zerstörung von Ethylalkohol. Wenn das Intervall zwischen dem Verzehr von alkoholischen Getränken lange, Acetaldehyd vollständig aus dem Körper ausgeschieden. Wenn die Leber nicht schafft zu filtern das Blut vom Giftstoff Reichert es sich in seinen Zellen und kann eine Ursache für gefährliche Krankheiten:

  • alkoholische Hepatitis — Entzündung der Leber;
  • Fettleber — Zustand, bei dem die Fettzellen sammeln sich in der Leber-Parenchym;
  • die alkoholische Leberzirrhose — Endstadium, das geht mit Absterben von Hepatozyten und deren Substitution auf ein dichtes fibröses (Narbe) Gewebe.

Die Gesundheit der Fortpflanzungsorgane bei Männern verbunden mit dem Zustand der Leber. Dieses Gremium engagiert sich in der Blutzirkulation und reinigt das Blut von Verunreinigungen. Seine Pathologie verursachen Störungen des Cholesterins, die Verringerung der Elastizität der Blutgefäße und der Verschlechterung des Blutflusses zu den Organen des kleinen Beckens.

Die Ansammlung von Cholesterin

Biertrinken wird die Ursache der Ansammlung von Cholesterin-Ablagerungen an den Wänden der Blutgefäße. Sie verschlechtern die Durchblutung, verursachen Verstopfung der Blutgefäße und bilden Blutgerinnsel. Diese Prozesse wirken sich negativ auf die männliche Gesundheit. Darüber hinaus Cholesterin ist Bestandteil von Steinen in der Gallenblase.

Erkrankungen des Nervensystems

Erektionen bei Männern tritt in Folge der Durchführung von Nervenimpulsen an das Gehirn. Alkoholismus viele Nervenzentren beginnen zu arbeiten in Zeitlupe wegen des Rausches. Dadurch haben Patienten bemerken Retardierung Reaktionen, Beeinträchtigung des Gedächtnisses, verminderte Leistungsfähigkeit und Konzentration, sowie erektile Dysfunktion.

Es wird angenommen, dass eine kleine Menge Bier gut für die Gesundheit. Es enthält Vitamine und Spurenelemente, die vom Körper absorbiert werden und sind für die Stoffwechselprozesse.

Dieses Getränk erweitert die Blutgefäße, hat eine beruhigende Wirkung. Jedoch getränkegebrauch fraglich.

Diät

Was tun bei Bier-Alkoholismus?

Das erste, was getan werden muss bei den ersten Anzeichen verderblichen Einfluss des Bieres auf den Organismus ist, mit dem trinken aufzuhören. Behandlung das Ergebnis nicht bringen, wenn Sie nicht aufhören zu trinken Getränke, die nicht unseren lebensstil und Ernährung. Der Arzt führt eine Gründliche Untersuchung und weist den Verlauf der Therapie. Es kann sich dabei über mehrere Stufen:

  • entladen Ernährung in Kombination mit körperlicher Aktivität;
  • Medikamente zur Verbesserung der Potenz und Steigerung der Testosteron-Produktion;
  • symptomatische Mittel zur Behandlung der Leber, des Herzens, der Gefäße oder der Nieren.

Als Ergebnis der Untersuchungen wurde genau herausgefunden — das Bier wirkt sich negativ auf die Potenz. Hefe und Hopfen kommen in Gärung Reaktionen, die auftreten, mit Langzeitdünger Phytoöstrogene. Genau diese Stoffe sind die Ursache der männlichen Impotenz, Störungen des hormonalen Gleichgewichts und der allmählichen Entwicklung von Impotenz.

28.08.2018