Wie funktioniert Rauchen Einfluss auf die Potenz: die Folgen der Abhängigkeit

Nur das Baby ist nicht bekannt, dass Nikotin auslösen können, die Entwicklung von Fehlbildungen, Lungen-Krebs und führen zu Störungen der sexuellen Funktion. Für Männer sehr informative Informationen darüber, wie das Rauchen wirkt sich auf die Potenz. Diese verhängnisvolle Gewohnheit heute zu Recht als ein Problem von globaler Bedeutung.

wie Rauchen wirkt sich auf die Potenz

Arten von Nikotinabhängigkeit

Rauchen kann zwei Arten von Abhängigkeiten: eine psychologische und physiologische Herkunft. Heute Stress tritt fast bei jedem Menschen. Viele Arbeit mit ihm mit Hilfe von Tabak, da nach Zigarette geraucht entsteht ein Gefühl der Ruhe und Zufriedenheit, Erleichterung usw.

Wenn wir über die physiologische Bedingtheit der Nikotinabhängigkeit, ist der Mechanismus verbunden mit der Wirkung von Nikotin auf die Gehirnzellen. Eindringen in Ihnen, Giftstoff Nikotin hat eine stimulierende Wirkung, auf die der Mensch reagiert erhhung der arbeitsfhigkeit und der Muskelspannung, die Verbesserung der Stimmung. In der Tat diesen Effekt nicht – das ist eine Illusion, die durch Nikotin.

Achtung! Nikotinabhängigkeit ist gefährliche Entwicklung des schweren onkologischen Pathologien Herkunft, Ophthalmologische Charakter. Erektile Dysfunktion und mangelnde Fruchtbarkeit auch oft Lebenspartner starken Rauchern.

Eindringen in das Gehirn, das Nikotin ersetzt eine der Gehirnwellen Substanzen (Acetylcholin) mit leitenden Funktionen Impulse. Allmählich unter dem Einfluss von Nikotin die Anzahl der Gehirn-Neurotransmitter reduziert, eine ähnliche Funktion gehemmt, auf was der Körper reagiert unbändiger Wunsch zu Rauchen.

Es gibt viele andere Faktoren, Faktoren, die die Nikotinabhängigkeit. Zum Beispiel, viele Jugendliche nehmen die erste Zigarette mit dem Ziel zu zeigen, sich selbständiger und Erwachsener. Jemand beginnt zu frönen Zigaretten für das Unternehmen. Aber niemand denkt über die möglichen Folgen eines solchen Hobbys, in kurzer Zeit sich in eine stabile Abhängigkeit.

Rauchen und Spermatogenese

Nikotin dringt in die Blutgefäße und dann verteilt im ganzen Körper. Nicht umgeht Toxin und das reproduktive System des Mannes. Unter dem Einfluss von Nikotin-Toxin-Aktivität der Spermien beim Raucher stark reduziert. Abgesehen davon, Nikotin schonungslos greift in die Prozesse der Spermatogenese durch Schädigung strukturelle Basis Spermien.

Wichtig! Durch Forschung wurde festgestellt, dass männliche Raucher Aktivität der Spermien und Ihre Qualität ist viel niedriger als bei Menschen, nicht für die Initiation solchen Abhängigkeiten leiden. Deshalb ist die erste ärztliche Empfehlung bei fertilen Verletzungen ist der Verzicht auf Zigaretten.

Nikotin senkt die aufrichtbare Möglichkeiten, die durch zahlreiche Beobachtungen. Es war ein Experiment, dessen Wesen Bestand im folgenden: die Teilnehmer einer Gruppe Männer für eine halbe Stunde geraucht für drei Zigaretten. Waren die Teilnehmer einer anderen Nichtrauchern.. Dann verglichen die Intensität der Erektion, die deutlich niedriger bei Menschen in der ersten Gruppe.

Nikotinabhängigkeit und Potenz

In der Zusammensetzung der Zigarettenrauch enthält mehr als 5 tausend verschiedenen chemischen verbindungen. Nach Angaben der Wissenschaftler, 60 von Ihnen haben eine bösartige Wirkung auf die männliche Potenz. Zu solchen verbindungen gehören:

  1. Ammoniak;
  2. Organische Säuren;
  3. Blausäure;
  4. Giftige Stoffe, etc.

Zahlreiche Studien haben gezeigt, wie das Rauchen wirkt sich auf die Potenz. Es stellte sich heraus, dass diese Vorstellungen absolut unvereinbar. Erektile Funktion ist völlig abhängig von der Anzahl der Zigaretten, die der Patient pro Tag Raucht.

Achtung! 60% der Männer, die Rauchen pro Tag ein Päckchen Zigaretten, das Risiko mit der Zeit impotent geworden. Darüber hinaus zeigen Statistiken, dass von der nikotinsucht sterben mehr Menschen als durch Drogen.

Die Tatsache, dass Nikotin hat einen negativen Einfluss auf die Arbeit der Nebennieren, die sich mit der Ausschüttung von Adrenalin, bei der Zuteilung der BLUTDRUCK erhöht. Das Rauchen führt zur Freisetzung von Adrenalin, wodurch der Druck in den Gefäßen steigt, werden immer häufiger Kontraktion des Herzmuskels, und tritt Gefässkrampf. Durch die Intensität des Blutflusses reduziert. Und Impotenz, wie wir wissen, ist oft eine Folge des gestörten Blutversorgung der Geschlechtsorgane.

Darüber hinaus, das Rauchen wirkt sich negativ auf die Libido und Männer. Starke Raucher in der Lage, sexuelle Kontakte etwa 6-8 P/Mo., während nicht der Nikotin-Abhängigkeit leiden Männer Sexualleben führen 2-mal aktiv. Darüber hinaus, Rauchen verkürzt das Leben um 13-16 Jahre.

Potenz

Schlussfolgerungen zu ziehen

Potenz steht in enger Beziehung mit dem Rauchen, deutlich leiden unter dieser sucht. Störungen der erektilen Funktion, die Probleme mit befruchtende Fähigkeit, mangelnde Libido ist nur ein Bereich von Verletzungen, Giftstoff Nikotin hat eine pathologische Wirkung auf den gesamten Organismus.

Nach den Beobachtungen, die eine deutliche Verbesserung der Potenz bemerkt etwa sechs Monate nach der vollständigen Ablehnung der Nikotinabhängigkeit. Viele Raucher versichern, dass langjährige Raucher hatte keinen Einfluss auf Ihre Gesundheit. Aber beachten Sie, dass die meisten gefährlichen Krankheiten entwickeln sich langsam und heimlich, so krankhafte Veränderungen bemerken sofort ziemlich schwierig. Aber fristgerecht die Ablehnung einer solchen Abhängigkeit hat eine positive Wirkung auf die Potenz, was zu Ihrer stetigen Verbesserung.

18.09.2018