Potenz bei Männern ab 50 Jahren. Effektive Behandlungsmethoden

Die sexuelle Seite des Lebens wichtig für Männer, unabhängig vom Alter. Potenz und schwebt die Drohung der erektilen Dysfunktion treibt die Depression vieler Vertreter des starken Geschlechts. Und mit zunehmendem Alter gesundheitliche Probleme nur vergrößert.

Kann ich zur Stärkung der Erektion nach 50 Jahren? Diese Frage beunruhigt viele Reife Männer. Experten sind sich einig – wiederherstellen Männlichkeit kann man in jedem Alter. Es ist wichtig, nicht zu verpassen, die ersten Symptome und rechtzeitig Maßnahmen zu ergreifen.

der Mann ab 50

Für diejenigen, die für 50

Nicht jeder Mann, der mindestens fünfzig, fühlt Impotenz.

Wichtig! Jedoch bemerkt fünfzigjähriger Jubiläum, der Mann fällt in die Gruppe des Risikos der Schwächung der erektilen Funktion.

Und dafür gibt es mehrere Gründe:

  1. Die Veränderung der Hormonspiegel. Die Verringerung der Menge des produzierten Testosterons sinkt auf ein bis drei Prozent jährlich seit dreißig Jahren. Zunächst ist der Prozess verläuft unbemerkt. Allerdings, wenn der lebensstil nicht zu ändern, schlechte Gewohnheiten hingeben und nicht die Aufmerksamkeit auf Ihre Gesundheit, dann an fünfzig Jahren der Hormonspiegel zu niedrig für ein erfülltes Sexualleben;
  2. Verletzung der Funktion des Herzmuskels und der Blutgefäße. Die Wände der Blutgefäße mit zunehmendem Alter dünner, verlieren Ihre Spannkraft, schwach geworden. Dies gilt vor allem der Kapillaren, verantwortlich für die Durchblutung im Genitalbereich. Ein natürlicher Prozess der Verschlechterung der wichtigste Muskel des menschlichen Organismus – Herz, sowie die überschreitung der Cholesterinspiegel im Alter wird die Ursache der koronaren Herzkrankheit, dem Herzinfarkt;
  3. Chronische Krankheit. Die meisten Männer weigert sich zum Arzt zu gehen. In der Regel der Mann fährt in die Klinik nur, wenn Sie keine Schmerzen ertragen kann, und Tabletten nehmen bis die Verschlimmerung. Im besten Fall, die Vertreter des starken Geschlechts zurückgreifen Volksmedizin. Solch eine ablehnende Haltung gegenüber Ihrer Gesundheit (einschließlich im sexuellen Bereich) führt zu der Transformation der Erkrankung in ein chronisches Stadium, was unweigerlich zu Problemen mit der Erektion.

Die Schwächung der Potenz bei altersbedingten Männer provoziert eine Reihe von Faktoren. Dazu gehören:

  • Übermäßiger Alkoholkonsum;
  • Große rauchergeschichte;
  • Büroarbeit;
  • Falsche Ernährung;
  • Die überschüssige Masse;
  • Ungesunde Umweltsituation;
  • Häufige Einnahme von Antibiotika, Steroide, Psychopharmaka;
  • Kein regelmäßiger Sex;
  • Ausfall von jährlichen Vorsorgeuntersuchungen beim Urologen.

Diese Faktoren — Ursachen der Entwicklung von sexuellen Störungen, die schließlich führen zu Impotenz. Die ersten Symptome der erektilen Funktion erscheinen von vierzig Jahren, und manchmal auch bei Dreißigjährigen Männern. Aber da das Gesamtbild des sexuellen Lebens beeinflussen Sie, die meisten von Ihnen ignoriert. Das Nichtstun kann sehr teuer werden: rechtzeitig ungelöstes Problem erwächst eine ernste Krankheit.

Potenz nach 50 Jahren

Für diejenigen, die älter als

Das funktionieren der Fortpflanzungsorgane bei Männern nach 60 oder 70 Jahren hat Ihre Besonderheiten. Natürlich sexuelle Leistungsfähigkeit von Männern nicht so abhängig vom Alter, wie bei Frauen.

Wichtig! Wechseljahre bei Frauen – ein Phänomen, das unvermeidliche und irreversible, aber ein Mann kann sexuell aktiv bleiben, und auch sein Vater im Alter von 60.

Aber die männliche Sexualität nach sechzig Jahren – nicht so zuverlässig, wie vor dreißig oder vierzig Jahren. Annäherung an das Rentenalter, der Mann bemerkt, dass die Periode der Erregung dauert zweimal, dreimal mehr Zeit im Vergleich zu jüngeren Jahren. Erektionen (Hebung des Penis) ist viel langsamer und schwächer. Charakteristische Merkmale des Sexuallebens Alter Männer sind:

  • Die Reduzierung der Größe des Penis (auch wenn Sie aufgeregt sind es weniger als in seiner Jugend);
  • Die Notwendigkeit zusätzlicher Anreize für die Erregung und Erektion;
  • Das AUSBLEIBEN des Orgasmus;
  • Schnelle opadanie des Penis nach der Ejakulation;
  • Lange die Erholungszeit zwischen den sexuellen Handlungen;
  • Verringerung der Größe der Hoden, der Verlust Ihrer Elastizität;
  • Absacken des Epithels im Bereich des Hodensacks.

Beeinträchtigung der Fortpflanzungsfunktion bei Männern, die älter als sechzig, verbunden mit einer verminderten Produktion von Spermien, verlangsamt Ihre Bewegungen und kleinen Lebensfähigkeit. Deshalb sind die Chancen auf Vaterschaft schwinden mit jedem Jahr.

Neben altersbedingten Veränderungen im männlichen Körper (verminderte Funktionsfähigkeit der endokrinen Drüsen, die Verringerung der Menge des produzierten Testosteron) Potenz verschlechtert durch:

  • Ausdünnung der Blutgefäße, die Durchblutung im Genitalbereich;
  • Verstopfung der Blutgefäße, die den Penis mit Blut, wegen unausgewogene Ernährung und der verzgerung der Tauschprozesse;
  • Vorhandensein von schädlichen Gewohnheiten – Missbrauch stark Alkohol-oder längerfristigen Rauchen;
  • Emotionale überanstrengung: Streit mit dem Gatten, dem Verlust der äußeren Attraktivität, Monotonie der Intimleben.

Erhöhung der Potenz bei Männern nach dem 50 und 60

Bedingt alle therapeutischen Maßnahmen zur Wiederherstellung der männlichen macht, kann man in zwei Bereiche einteilen:

  1. Medikamentöse Behandlung;
  2. Verbesserung der schwachen Erektion zu Hause.
die erhhung der Potenz

Einnahme von Medikamenten ist nur nach Rücksprache mit einem qualifizierten Andrologen (Urologen, Sexualwissenschaftler).

Wichtig! Die unkontrollierte Einnahme der Mittel zur Stärkung der Potenz kann das Problem verschärfen.

Fast 80% der Männer, die älter als fünfzig Jahre, konfrontiert mit dem Ungleichgewicht der Sexualhormone. Das Hauptproblem Verschlechterung der Qualität des Sexuallebens in diesem Alter ist eine Unzureichende Menge an erzeugtem Testosteron – das wichtigste Hormon für Männer. In der Medizin solche Symptomatik erhielt den Namen «Androgene-Mangel». Und die einzige Lösung dieses Problems – Steroid-Hormon-Ersatz-Therapie (die Ernennung von hormonalen Mitteln).

Die Behandlung zu Hause

Um schnell verbessern Sie Ihre Potenz bis ins Erwachsenenalter, müssen Sie Ihren lebensstil zu ändern, schlechte Gewohnheiten aufzugeben, zu überdenken Ihre Ernährung systematisch durchführen Sportanlage für das Training der Muskeln im Genitalbereich. Oft diese Maßnahmen sind ausreichend, um die verlorene Männlichkeit.

Also, betrachten wir die Möglichkeiten der Selbsthilfe für eine Verbesserung der Erektion im Alter:

  • Die Befreiung von den erworbenen chronischen Krankheiten, die in der Geschichte fast alle Männer Renten und des Rentenalters vor. Dazu gehören — Arteriosklerose, Osteoporose, Diabetes, Entzündung der Prostata, Leberversagen, Hepatitis, Bluthochdruck, koronare Herzkrankheit. Unbehandelte chronische Krankheiten wirken sich negativ auf die Qualität der Erektion, Verringerung der Libido (Sexualtrieb) und beschleunigt den Prozess der Ejakulation. Heilen bestehende Krankheit, kann nicht nur das Allgemeine Wohlbefinden zu verbessern, sondern auch wieder die fehlende sexuelle Anziehung zu einem Partner;
  • Anwendung von Stimulanzien Libido. Manchmal für die Verbesserung der Potenz erforderlich ist eine einmalige PUSH. Spezielle Drogerieartikel stimulieren das sexuelle verlangen. Sie erhöhen nicht nur die Libido, sondern auch pflegen eine Erektion lange Zeit, hilft den sexuellen Akt zu verlängern. Es ist sehr wichtig für Reife Männer. Denn je älter der Mann, desto kürzer sexuellen Kontakt. Die Vergrößerung der Zeit der Kopulation kann die Qualität des sexuellen Lebens zu verbessern. Allerdings sollten Sie vorsichtig sein. Verschreiben Stimulanzien kann nur ein Arzt, der ein umfassendes Bild über den Gesundheitszustand des Patienten;
  • Die Umstellung auf eine gesunde Speisekarte. Wenn dreißig Männer für eine gute Wirkung sollten in der täglichen Ernährung saure Sahne, Eier (Huhn und Wachtel), andere kalorienreiche Lebensmittel, das der Mann im Rentenalter empfohlen verbrauchen große Mengen an Ballaststoffen. Es ist — Breie, Obst, Gemüse, mageres Fleisch, Milchprodukte. Aber über geräucherten Produkten und verarbeiteten Lebensmitteln haben, zu vergessen. Traditionelle männliche Aphrodisiaka — Nüsse, Honig, Rosinen kann täglich verzehrt werden, wenn keine allergischen Reaktionen;
  • Regelmäßige Einnahme von Multivitamin und Mineral komplexe. Diese Medikamente stärken den gesamten Organismus. Die Dauer der Einnahme wird vom Arzt verordnet;
  • Systematische übungen zur Stärkung der intimen Muskeln. Der beste Komplex — männliche Kegel-übungen, bestehend in der periodischen Druck und Entspannung der Muskeln beteiligt in den Prozess der Wasserlassen. Sie haben eine positive Wirkung auf die erektile Funktion von Männern. Ebenfalls hilfreich sind übungen auf einem Laufband, Nordic walking, Stärkung der Bauchmuskulatur;
  • Therapeutische Massage. Unmittelbare Auswirkungen auf die Muskeln Masseur im Genitalbereich hilft, den Blutfluss zu normalisieren, Wiederherstellung der erektilen Funktion bei vaskulärer Impotenz, die Empfindlichkeit des Penis, loszuwerden, Krämpfe, verbessern die Stimmung. Durchführung von Massage-Kurs bei Problemen mit der Potenz kann ein professioneller Masseur, der Patient, sowie seine nächste Frau (Sexualpartner). Ein Indiz für die therapeutische Massage ist eine Impotenz, Unfruchtbarkeit, Entzündung der Prostata;
  • Regelmäßige Sex. Nicht brauchen, um sich Notizen in Ihrem Kalender und kommen Sie in sexuellen Kontakt an bestimmten Tagen der Woche. Jedoch Tipp — vermeiden Sie lange Pausen zwischen intimen Kontakten — wird nicht überflüssig sein. Längere Pausen zwischen den sexuellen Handlungen verursachen den Verlust der Männer Vertrauen in Ihre Fähigkeiten. Und dies führt zu einer Verschlechterung der Potenz. Empfohlene Häufigkeit der sexuellen Kontakte für Männer über fünfzig reicht von einmal pro Woche bis einmal pro Monat;
  • Tabus auf schlechte Gewohnheiten. Reifen Männer sollten wählen, was Sie bevorzugen – ein erfülltes Sexualleben oder seinen verderblichen Vorlieben (starken Alkohol, Rauchen). Vollständige Ablehnung von Alkohol und Zigaretten ist in der Lage, erhöhen die Durchblutung des Penis und Beckenbereich. Und fristgerecht den Blutfluss in den Penis verbessert die Erektionen;
  • Die Konsultation eines Therapeuten oder Sexualwissenschaftler. Die zuständige Behörde stellt eine psychosomatische Ursache für die Verschlechterung der Erektion und wird Ihnen sagen, wie die Lösung der innerfamiliären Konflikte und zurück Sexualtrieb unabhängig vom Alter;
Medikamente

Wichtig! Besondere Verfahren – ein perfektes Analogon von Medikamenten. Die Vorteile solcher Verfahren ist eine sofortige Ergebnisse und ein Minimum von Kontraindikationen.

  • Vakuum-Verfahren. Alle in der kindheit behandelt Erkältungen medizinischen Banken. Das Funktionsprinzip der Banken basiert auf einem Vakuum und führt zu einer Erhöhung der Blutfluss in den Bereich Overlay. Ähnlich wirken und spezielle Geräte entwickelt, um für einen bestimmten befristeten Zeitraum zurückgeben normale Funktion des Penis. Vakuum-Therapie als physiotherapeutischen Techniken verschrieben-Kurs oder als ständige Manipulation, die Mann selbst vor jedem sexuellen Akt. Die Wirkung des speziellen Apparates zielt auf die Schaffung von Unterdruck um den Penis, wodurch die Erektion entsteht. Vakuum-Therapie nicht in der Lage, vollständig zu eliminieren das Problem der Verschlechterung der Potenz, kann aber bei einzelnen Patienten, die nicht anfällig für die Arzneimitteltherapie;
  • UHT – Stoßwellentherapie. Innovation in der urologischen Therapie. In Ihrer Grundlage liegt die stimulierende Wirkung von Schallwellen auf die Regenerationsprozesse der Gewebe des Körpers. Verfahren Stoßwellentherapie fördern die Bildung von Jungen Kapillaren im Genitalbereich. Die Normalisierung der erektilen Funktion mit Hilfe der UHT-Verfahren erfolgt über zwei bis drei Wochen auch bei Patienten, in deren Anamnese es gibt menschliche periphere Durchblutung, z.B. bei Patienten mit Diabetes mellitus oder koronarer Herzkrankheit. Das fehlen von Kontraindikationen und lang anhaltende Wirkung machen die Methode der UHT Hauptkonkurrent medikamentöse Behandlung von Potenzstörungen;
  • Die volksrezepte. Natürliche Zutaten dieser Rezepte — Propolis, Honig, Ginseng-Wurzel, Thymian, Knoblauch, Galgant — Mischung ermöglichen den Einsatz oder die Infusion eine lange Zeit ohne Wirkung von Gewöhnung und Schaden für die Gesundheit. Das einfachste Rezept der erhhung der Potenz: Aufguss aus Ingwer, Hagebutte und Eichenrinde. Getrocknete zerkleinerte Früchte, Wurzeln, Rinde nehmen in gleichen teilen, sapariwajut mit kochendem Wasser in einem Verhältnis von 1:10. Lassen Sie es ziehen sieben bis acht Stunden. Nehmen Sie die Infusion von zwei Esslöffel auf nüchternen Magen dreimal am Tag.

Medikamentöse Behandlung von Impotenz bei Männern nach dem 50

Wenn ein Mann wünscht sich unmittelbarer Wirkung, ohne Medikamente Stimulanzien kann er nicht tun.

Wichtig! Synthetische Drogen wirksam werden ausschließlich im Falle der Verletzung der Potenz wegen vaskuläre Dysfunktion.

In deutlichem Ausfall der Ebene der wichtigsten Sexualhormone oder der anatomischen Pathologie, die verlorene Potenz mit Hilfe einer synthetischen Stimulanzien ist nicht möglich. In diesem Fall müssen Sie einen Kurs der Hormonersatztherapie..

Verfahren zur Wiederherstellung der Potenz
Wichtig! Jedes synthetische Medikament zur Steigerung der Potenz hat Gegenanzeigen und Nebenwirkungen, deshalb sollten Sie sorgfältig die Anweisungen und konsultieren Sie Ihren Arzt vor der Verwendung.

Es ist wichtig, nicht zu ersetzen Stimulanzien oder den Rezepten die wichtigste Behandlung der erektilen Dysfunktion. Solche Methoden ermöglichen eine einmalige Gebühr mit dem Problem umzugehen, aber nicht, lösen Sie es vollständig. Zu erholen und die Erhaltung der Potenz für eine lange Zeit, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, um die Ursache festzustellen und einen Kurs der Behandlung.

Speichern Potenz und führen ein erfülltes Sexualleben können in jedem Alter. Störungen des sexuellen Charakters eignen sich gut für die Anpassung. Die Hauptsache ist, die Aufmerksamkeit auf Ihren Körper, bemerken die Symptome der Anfangsphase der Entwicklung der Pathologie und nicht zu verzögern Appell an die Person.

20.10.2018