Möglichkeiten zur Verbesserung der Potenz bei Männern

Potenz — die Fähigkeit, die Erektion zu erreichen und halten Sie während des gesamten Geschlechtsverkehrs. Hier eine sehr wichtige Rolle spielt, nämlich die Erektion.

wie die Verbesserung der Potenz

Gründe für den Rückgang der Potenz

Erektion bezeichnet den Zustand des Penis als er ist voller Blut und hat eine ausreichende Elastizität für die Einführung in die Scheide. Wenn Sie sagen mit anderen Worten ist die Möglichkeit, das Gefühl, ein Mann zu sein, erstellen Sie eine gesunde nachkommenschaft. Darüber hinaus wird die regelmäßige Sexualleben nur machbar ist, wenn eine vollwertige, gesunde Potenz. Darüber hinaus Sexualleben verbessert die Durchblutung und Funktion aller Körperfunktionen.

Leider sind im Moment mehr als 35% der Männer konfrontiert mit erektiler Dysfunktion und ist der erste Schritt zu Problemen mit der Potenz. Genau wegen der Probleme mit der Potenz steigt die Wahrscheinlichkeit von Problemen mit den Gefäßen und damit Herzinfarkte, Schlaganfälle...

Für den Erhalt einer stabilen Erektion, wie jeder weiß, muss eine ausreichende Menge an Testosteron. Und wenn die Konzentration dieses Hormons im Körper reduziert, was auf eine gute Potenz kann und nicht hoffen. Zu den Ursachen gehören die Senkung der Potenz:

  1. Der Konsum von Alkohol. Alkohol wirkt sich auf die Hoden, und Sie sind verantwortlich für die Produktion von Testosteron.
  2. Rauchen. Tabak fördert die Vasokonstriktion, das heißt, verschlechtert sich die Durchblutung, einschließlich und zum sexuellen Organ. In der Regel müssen hier ja wählen. Oder Sie mit Bier und Zigarette liegen den ganzen Tag auf der Couch, entweder mit einer schönen Frau im Bett. Übrigens, für einige ist es eine sehr starke Motivation...
  3. Altersbedingte Veränderungen. Etwa im Alter von 50 Jahren reduziert die Produktion von Testosteron.
  4. Stress, ständige Arbeitsbelastung bei der Arbeit und zu Hause. All dies führt zum Versagen des Gehirns Signale zur Erzeugung des Hormons Testosteron. Sie arbeiten den ganzen Tag, der Körper erschöpft ist, sondern Sie auch noch zwingen, seine Sex haben. Nein! Das Gehirn tun wird.So viel Stress wegen einer schlechten Geschlechtsverkehr, Selbstzweifel, Angst etwas. In jedem Fall muss es loswerden. Wenn nicht selbst, dann gibt es ärzte. Sie werden als Sexualtherapeuten, Psychotherapeuten.
  5. Eine sitzende Lebensweise. Verschlechtert sich die Durchblutung des kleinen Beckens. Und aller Organe des kleinen Beckens, einschließlich des Penis.
  6. Schlafmangel. Müdigkeit...Schon oben beschrieben.
  7. Unausgewogene Ernährung. Führt zu einer Abnahme des Stoffwechsels, übergewicht und der Verschlechterung des Allgemeinen Zustandes des Körpers
  8. Erkrankungen der männlichen Geschlechtsorgane. Und nicht nur der sexuellen. Ebenso die Krankheit der Nieren, des endokrinen Systems, der Prostata.
  9. Das zusätzliche Gewicht. Die Sache ist, dass die Fettdepots im Bereich des Bauches «parfümieren» Drüsen produzieren Testosteron. Auch, wenn Sie übergewichtig sind, dann ist erhöhtes Cholesterin, aber es wird verschoben auf den inneren Wänden der Blutgefäße, beeinträchtigt die Durchblutung, Ihre Durchgängigkeit durch die Gefäße und Belegung Blut. Und wie uns bereits bekannt, den Penis auch durch die Gefäße mit Blut füllt...geschieht die Schwächung der Erektion und die Verschlechterung der Potenz. Um zu überprüfen, ob Sie übergewicht, nur Bauchumfang Messen. Für Männer — 94 cm und mehr ist bereits übergewicht.
Möglichkeiten zur Verbesserung der Potenz

Wie wäre es seltsam klingen mag, aber an die erste Stelle setzen können Autofahrer und Chauffeure. Und das alles wegen der Tatsache, dass ständige Erschütterungen eine Störung der Durchblutung im kleinen Becken, Entzündungen der Prostata, und in der Folge die Verringerung der Wünsche und Reduktion der Erektion. Es ist leicht behebbar, aber unsere Männer damit vernachlässigt.

Ebenso das einatmen von Benzindämpfen auch nachteilige Auswirkungen auf die «Männlichkeit», auch wenn in kleinen Mengen und nicht zu Vergiftungen führen. Und noch Winterschwimmen, Eisangeln und die Fans sitzen auf dem kalten(ja, ja es ist gefährlich, nicht nur für Mädchen!), die Bergleute, die Arbeiter mit ständig erhöhter Temperatur, wie Z. B. Mitarbeiter heißen Produktionshallen... So niedrige Potenz kann temporäre und permanente.

Temporär: an Erster Stelle steht die Psycho-emotionalen Faktor und Schlafmangel, gefolgt von Alkohol, Rauchen, übergewicht... Wenn rechtzeitig erkennen und beseitigen dieser Faktor, Potenz dann in kurzer Zeit wieder aufzunehmen.

Konstante: am häufigsten verursacht durch psychische Störungen, Erkrankungen verschiedener Genese, der falschen Lebensweise. Hier schon ohne ärztliche Hilfe nicht verzichten.

Wie die Verbesserung der Potenz ohne Pillen

In der Regel ist dies ein sehr heikles Problem ist und die Männer nicht viel in Eile zu Doktoren. Deshalb bieten die Allgemeinen Regeln, die zur Verbesserung der Potenz.

Im Moment auf dem Markt gibt es sehr viele Präparate, die Versprechen zu erneuern, die Verbesserung der Potenz, aber Sie haben viele Nebenwirkungen und nicht immer sind Sie wirklich so gut sind wie Sie werben. In den meisten Fällen ist es nur ein weiterer Werbegag unseren Apothekern. Und außerdem ,wie Sie wissen, die Ursachen sehr unterschiedlich sein können und eine Magische Pille für alle gibt es nicht. Jeder hat seine eigenen Krankheiten, und bei jedem Medikament gibt es Indikationen und Kontraindikationen.

Leider haben wir nicht werben tödliche Fälle von der Einnahme dieser Medikamente. Früher, ja und jetzt, während viele Medikamente für die Potenz, tritt eine solche Substanz als Yohimbin, das verwendet wird zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen. Und in großen Mengen, und einige Leute es im Allgemeinen kontraindiziert.

Solche Stoffe als Korn etc. sind starke Nerven-Gifte. Wie alle Gifte verursacht Krämpfe. Und im 18 Jahrhundert, als wurden nur diese Medikamente bei Anfällen dieser Art war sogar seinen Namen.

Und vielleicht harmloseste was kann von selbstständigen, unkontrollierten Anwendung dieser Art von Medikamenten ist die Hemmung des körpereigenen Hormons. Aufgrund dieser Männer fühlen sich minderwertig, und einige wenden ein solches Wort wie «Kastraten». Wenn Sie auch Vertrauen in dieses Heilmittel, es ist von sehr guter Qualität, Sie rieten Freunde, ist es immer noch nicht ratsam, dieses Medikament zu nehmen, da man nie weiß wie es funktioniert genau auf Ihren Körper.

Eine sichere Behandlung

Die beste Medizin ist die Normalisierung der Allgemeinen Gesundheit. Hierzu fügen Sie in der Ernährung von tierischen Fetten: Leber, Geflügelfleisch, Rindfleisch, Vitamine B, E, C, Zink, Selen. Diese Produkte erhöhen die Produktion von Testosteron. Ebenso Lebenspartner sollte Sport und gesunde Ernährung. Und natürlich müssen Sie auf Alkohol verzichten und das Rauchen.

Ebenso gut für die Potenz helfen Kräutertees. Wie Thymian, Brennnessel, Ginseng. Zusätzlich für unseren Körper unbedenklich kleinen Dosen Bio-Stimulanzien, Multivitamin, übung, abschrecken und natürlich die Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen.

Im Moment pharmazeutische Unternehmen gedeihen und Sie abholen können keine Multivitamin. Diejenigen, die am besten zu Ihnen passt. Diejenigen, die die Substanz enthalten, die nicht genug in Ihrem Körper: mit einem Gehalt an Magnesium, Kalium, Calcium, Fluor, Eisen.

Mittel für die Potenz

Viele Substanzen, die seit langem verwendet, um Immunität zu verbessern, verbessern den Stoffwechsel, steigern die Potenz. Jetzt werden Sie als Stimulanzien: Zitronengras, Ginseng, goldene Wurzel, Brennnessel...

Denn unser Körper ist ein harmonisches System, und wenn etwas schief geht, dann leidet der ganze Körper. Verbesserung der Allgemeinen Zustand des Organismus positiv wirken und auf die Qualität der Intimleben.

Aber wir haben auch diese Mentalität, dass je mehr desto besser. Egal was Sie trinken, Tee zu brauen oder Kräuter, Multivitamin trinken, Biostimulatoren oder spezielle Tabletten für die Potenz. Alles hat seine Dosis. Zum Beispiel, die gleichen harmlosen biostimulanzien in hohen Dosen verursachen können, Schlaflosigkeit, übererregung, Neurosen, Störungen, Apathie..

Erhöhte Wirksamkeit physikalischer Methoden.

  1. Massage des Hodensacks und der Hoden. Hilft Steigerung der Immunität, verbessert die Verdauung, beruhigt das Nervensystem, steigert Testosteron.
  2. Übung zur Steigerung der Erektion. Korrektur vorzeitige Ejakulation, Prävention von Prostatitis, strafft die Erektion.
  3. Kegel-Übungen. Auswirkungen auf den PC - Muskel (der Muskel der Liebe), Einfluss auf die Dauer des Geschlechtsverkehrs, Behandlung von Prostatitis.
  4. Massage zur Erhöhung der Potenz. Die Methode, die benutzt wurde, noch in der östlichen Medizin, ist eine sehr einfache, fähig reflexartig Potenz zu verbessern.

Nicht alles hängt von einem Mann...

Es gibt viele «Affiliate» Massagen, die übungen bieten Paaren durchführen. Auch, wenn der Mann nicht mehr jung Plus, zum Beispiel, das erste date, noch irgendwelche Angst führen zu einer vernichtenden Rückschläge, Verlust des Glaubens an sich selbst. Vergessen Sie nicht, dass manchmal nicht beeilen müssen, und die einfache Pflege und zuneigung brauchen nicht nur Frauen... Und das ist viel wichtiger als alle Tiere von trieben. Es kann einige Mühe zu normalisieren Intimleben, wenn es wirklich dringend braucht. Am Ende ist es die Sache zwei. Die Hauptsache ist, geduldig zu sein und nicht die Hoffnung zu verlieren. Es gibt immer einen Ausweg.

Mythen und Fakten

Nach der Einnahme der Pille unmöglich Erektion loszuwerden. Es ist alles Mythos! Auch nach der Einnahme von «magischen» Pillen müssen den Rückgriff auf die Stimulierung (streicheln, küssen). Die Erektion kommt nicht ohne zusätzliche Stimulation und auch nicht übernommen.

In Risikogruppen sind nur Männer, die älter als vierzig. Mythos! Natürlich ist es am häufigsten, aber es gibt eine Reihe von Gründen, die zu einer erektilen Dysfunktion und die jüngere Generation: arterielle Hypertonie (jetzt und Sie ist sehr verjüngt), Diabetes mellitus, verschiedene Erkrankung des Herz-Kreislauf-System.

Im Alter wird das passieren und beeinträchtigen nicht funktionieren. Es ist die Wahrheit!

Die Alterung des Körpers — es wird mit jedem. Und wie oben gesagt, der Körper ist eine Einheit...

Erektile Dysfunktion ist eine rein männliche und hat keinen Einfluss auf die Frau. Mythos! Immer spürbar verärgerte Frau, wenn Ihr Mann das ganze auf die Nerven, die ständigen Ausfälle, eine Wut... und so ist Es auch, denn der Mann fühlt sich minderwertig.

Nie zu spät!

Es gibt Beispiele in der Geschichte, wenn die Väter Stavanger Männer weit über sechzig. Zum Beispiel Charlie Chaplin.

Nehmen wir die gleiche Herkules, aber nicht nur mit Kinder-Lehrbücher für Geschichte. Was Herkules gezählt dreizehnte Heldentat? Nicht für dass nicht erraten! Für das, was er konnte Sex mit fünfzig Töchtern des Königs.

Bei den Männern war es nicht weniger als hundert Konkubinen und so viele Frauen! Zu Ihren Aufgaben gehörte nicht nur die Fütterung der Kamele, Kochen, putzen, waschen...

Potenz

Solche Männer waren. Übrigens, andrologi (es gibt auch solche Spezialisten), die glauben, dass eine solche Kraft besitzen und die heutigen Männer...

15.12.2018